Ausschreibung 2015

Termin:

15.05. bis 17.05.2015

 

Start:

100 Meilen & Staffelläufer Freitag 15.05.2015 um 18:00 Uhr

Speedtrail Samstag 16.05.2015 um 15:00 Uhr

 

Distanz:

100 Meilen (164km) 6676hm+

Staffel: 1. Läufer: 73km/3818hm+; 2. Läufer: 37km/1681hm+; 3. Läufer: 55km/1939hm+

Speedtrail 20km/1100hm+

 

Start- und Zielort:

St. Lambrecht/Steiermark - Stiftstor beim Stift St. Lambrecht

 

Zeitlimit:

100 Meilen & Staffel 45 Stunden

Speedtrail 4 Stunden

 

Kontrollpunkte/CutOff Zeit:

100 Meilen & Staffel

1. Livepoint 30km 16.05. um 01:00 Uhr

2. Livepoint 73km 16.05. um 13:00 Uhr

3. Livepoint 110km 17.05. um 01:00 Uhr

 

Für Staffelläufer:

Die Staffelläufer, welche als zweites ins Rennen gehen, können sich zum Selbstkostenanteil ein Zimmer beim Naturfreundehaus Klipitztörl nehmen, so das Rennengeschehen auch begleiten und den ersten Läufer ablösen. Wir empfehlen, dem ersten, sowie zweiten Staffelläufer sich zur Übergabe an den 1. Livepoint bzw. 2. Livepoint mit dem eigenem Auto zu begeben, dem abgelösten Läufer seine Bekleidung und private Sachen gleich mit zu nehmen und diesem auch den Autoschlüssel zur Fahrt ins Ziel zu geben. So ist jede Staffel unabhängig und jeder Läufer kann selbst entscheiden, wann und wie er wieder ins Ziel kommt.

Um eine genaue Zeit der Staffelübergabe zu ermöglichen empfehlen wir den nächsten Läufer mittels Telefon oder per SMS ca. 1 Stunde/8-10km vor dem Erreichen des Übergabepunkts zu benachrichtigen. Die Staffelläufer können nur bedingt durch den Veranstalter von den Übergabepunkten/Livepoints abgeholt werden.

 

Speedtrail

Keine Kontrollpunkte

 

Nach Rennabbruch besteht nur bei den Kontrollpunkten die Möglichkeit zum Rücktransport zum Start/Ziel Gelände. Sollte der Teilnehmer zwischen den Livepoints aus dem Rennen aussteigen, so muss er selber für einen Transport zum Ziel sorgen und muss dem Veranstalter mittels Telefon(Notfallnummer) vom Rennabbruch und Rennausstieg informieren.

 

Der Veranstalter und sein Team haben die Verantwortung für den ordentlichen und gefahrlosen Rennablauf, daher ist dem Veranstalterteam, Bergführern, gesetzlichen Organen, Ärzten und Sanitätern, Streckenposten und Betreuer der Livepoints Folge zu leisten. Wird von Veranstalterseite  ein bedenklicher Gesundheitszustand vermutet, dann kann der Teilnehmer aus dem Rennen genommen werden.

 

Teilnehmerlimit:

2015 für 100 Meilen Teilnehmerlimit bei 50 Teilnehmern

2015 für Staffelbewerb Teilnehmerlimit 20 Staffeln

2015 für Speedtrail Teilnehmerlimit 250 Teilnehmer

 

Qualifizierung:

Ärztliche Attest(nicht für Staffel und Speedtrail) nicht älter als 6 Monate vor dem Veranstaltungstermin muss spätestens bei der Startnummernabholung vorgelegt werden. Hier gehts zum Download des ärztlichen Attests.

Der Via Natura 100 Meilen Ultra Trail richtet sich  nch der Qualifizierungsnorm der Austrian Trail Running Association(ATRA):

Die Qualifikationspunkte für Trailrunningbewerbe entsprechender Länge wurden zum sicheren Beenden und Laufen auf unbefestigten Wegen(Trails) erstellt. Diese sind:

 

Bewerb                                                Punkte                                                  Qualifikation

Speedtrail(bis 30km)                         Keine                                                      Keine

Marathontrail(40-60m)                     1 Punkt                                                  Finish eines Straßenmarathons ergibt 1 Punkt

Endurancetrail(70-110km)               2 Punkte                                                Finish eines Marathontrails ergibt 2 Punkte

Ultratrail(120<km)                             3 Punkte                                                Finish eines Ultratrails ergibt 3 Punkte

 

Somit sollte jeder Teilnehmer des Via Natura 100 Meilen Ultra Trails auf jeden Fall ein 3 Punkte Rennen und damit ein erfolgreiches Finish eines Ultratrails(70-120km)!

 

 

Da es sich aber auch um einen hochalpinen und sehr langen Ultra Trail handelt, durch die Nacht, für manche Teilnehmer sogar durch zwei Nächte gelaufen wird, sollte auf jeden Fall das Training gezielt aufgebaut werden. Wir empfehlen mindestens 6-10 länger Läufe in eine 12 Wochen Vorbereitung von 6-8 Stunden, teils auch als Nachtläufe zu absolvieren. Die Nahrungsaufnahme zu trainieren und um das Gewicht des Trinkrucksacks zu gewöhnen auch mit vollem Trinkrucksack und Pflichtausrüstung zu trainieren.

Für ein erfolgreiches absolvieren des Via Natura 100 Meilen Ultra Trails können Sie sich auch hier Ihren individuellen Trainingsplan erstellen lassen.

 

Organisationsbeitrag:

Bis 28.02.2015 21km:€45,-; 100Meilen:€ 75,-; Staffel: € 150,-

Bis 30.04.2015 21km:€55,-; 100Meilen:€ 95,-; Staffel: € 190,-

Nachmeldung vor Ort + € 15,- Nachmeldegebühr/ Staffel:+ € 30,-

Nachmeldung vor Ort bei der Startnummernabholung: 15.05.2015 von 14:00 bis 17:00 Uhr

 

Dieser beinhaltet:

- Tolles Teilnehmershirt des zweiten100 Meilen Ultra Trails in Österreich

- Goody Säckchen

- originelles 100 Meilen Barrett für die Erststarter(nur für Einzelstarter) des 100 Meilen Ultra Trails

- originelles 100 Meilen Ultra Trail Abzeichen für das Barett nur für 100 Meilen Starter

- Gutschein für eine Carbo Loading im Lambrechterhof von Freitag 15.05. 14:00 Uhr bis Sonntag 17.05.2014 21:00 Uhr

- Volle Wasserkanister

- Elektolyttabletten

- Verpflegung bei den Livepoints

- Verpflegung bei der Ziel- & Startlabe

- ordentliche Streckenmarkierung

- Startnummer

- Ergebnisslisten spätestens 48 Stunden nach Veranstaltungsende

- Medizinische Versorgung im Start/Ziel Bereich

- Umkleide und Duschmöglichkeit

 

Umkleide und Duschen:

Turnhalle in St. Lambrecht

 

Startnummernabholung:

Freitag 15.05.2015 von 14:00 bis 17:00 Uhr

Samstag 16.05.2015 von 12:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Im Austria Trend Hotel Lambrechterhof

 

Racebriefing:

Das Racebriefing für den 100 Meilen Ultra Trail findet um 17:00 Uhr statt.

Im Austria Trend Hotel Lambrechterhof

Das Racebriefing ist für jeden Teilnehmer, auch Staffel verpflichtend.

Die mitzuführende Pflichtausrüstung richtet sich auch nach Wetterlage, wird beim Briefing Stichprobenartig kontrolliert und muss zum Briefing mitgenommen werden.

 

Wertung:

Der und die Sieger(in) werden auf einer eigenen Metalltafel verewigt

Platz 1-3 bei Männer und Frauen der Gesamtwertung erhalten tolle Sachpreise

Ergebnisslisten spätestens 48 Stunden nach Veranstaltungsende

 

Für Staffelläufer:

Tolle Sachpreise für die ersten 3 Staffeln

 

Siegerehrung:

Die Siegerehrung erfolgt für die Ultraläufer am 17.05.2015 im Zielgelände um 15:00 Uhr

Für den Speedtrail am 16.05.2015 im Zielgelände um 19:00 Uhr

 

UTMB Qualifikationspunkte:

Einziger Traillauf Österreichs mit 4 UTMB(The North Face Ultra Trail de Mount Blanc) Punkte ist der Via Natura 100 Meilen Ultra Trail

Um beim UTMB zu starten werden 8 Punkte innerhalb von 1 Jahr bei maximal 3 Trailläufen benötigt. Alle Qualifizierungsläufe inkl. dem Via Natura 100 Meilen Ultra Trail findest Du hier.

 

Zeitmessung:

Die Zeitmessung erfolgt durch unseren Zeitmesspartner

 

Disqualifikation:

Bei Fehlen der Pflichtausrüstung/Sicherheitsausrüstung, bei Abschneidern, bei Verunreinigung der Natur, bei unfairen Verhalten anderen Teilnehmern gegenüber, bei nicht einhalten der Anweisungen des Veranstalterteams(Helfer, öffentliche Organe, Sanitäter, Ärzte, Streckenposten), bei Betreuung, Begleitung und Verpflegung durch eigene Betreuer wird ausnahmslos disqualifiziert.

 

Pflichtausrüstung/Sicherheitsausrüstung wird beim Briefing aufgrund der Wetterlage vorgeschrieben:

Infos dazu findest Du auch auf der Homepage der Austrian Trail Running Association(ATRA): www.trailrunning-verband.at

 

ULTRA TRAIL und Staffelläufer:

 

·         Klappbecher

·         Pfeife

·         Handy mit eingeschaltetem Klingelton und Notrufnummer des Veranstalters 0043 676 5509794

·         Erste Hilfe Set

·         Überlebensdecke

·         Regenjacke mit einer Wassersäule von mind. 10.000ml

·         Regenhose mit einer Wassersäule von mind. 10.000ml(keine Verpflichtung für Staffelläufer)

·         Ausweis

·         Haube

·         Handschuhe

·         Lange Hose(für Staffelläufer je nach Wetterlage)

·         Langes Shirt(für Staffelläufer je nach Wetterlage)

·         Stirnlampe

·         Ersatzbatterien

·         Knicklicht

·         1,0L Trinkflüssigkeit

 

SPEEDTRAIL:

 

- Klappbecher

- Pfeife

- Handy mit eingeschaltetem Klingelton und Notrufnummer des Veranstalters: 0043 676 5509794

- Erste Hilfe Set

- Überlebensdecke

- Ausweis

- 0,5 Liter Trinkwasser

- Regenbekleidung wird bei schlechtem Wetter vorher noch bekannt gegeben

 

Die mitzuführende Pflichtausrüstung richtet sich auch nach Wetterlage, wird beim Briefing Stichprobenartig kontrolliert und muss zum Briefing mitgenommen werden.

 

Tolle Ausrüstungsgegenstände und Pflichtausrüstungspackete finden Sie auch auf unserer Partnerseite dem besten Trailshop: www.trailshop.at

 

Ernährung: Gels und Riegel müssen mit der eigenen Startnummer ausgezeichnet was auch bei der Ausrüstungskontrolle kontrolliert wird. Der Veranstalter stellt bei der Ausrüstungskontrolle Beschriftungsmaterial zur Verfügung.

 

Tolle und spezielle Ernährung findest Du auch in unserem Trailshop: www.trailshop.at

 

Optional: Trailrunning-Stöcke, Salztabletten, Aminosäuretabletten, …, wobei die Trailstöcke vom Start bis zum Ziel mitgetragen werden müssen.

 

Die Pflichtausrüstung wird beim Briefing Stichprobenartig kontrolliert und muss zum Briefing mitgenommen werden.

 

Österreichischer Trailrunning Cup 2015

 

Die Bewerbe Speedtrail und Ultra Trail des Via Natura Trails gehören zu den Bewerben des Österreichischen Trailrunning Cups 2015.

Um bei den Bewerben des Österreichsichen Trailrunningcups 2015 teilnehmen zu können ist das beenden des jeweiligen Bewerbs voraussetzung.

Um in die Wertung des Österreichischen Trailrunning Cups 2015 zu kommen, muss der Teilnehmer innerhalb von sieben Tagen nach der Beendigung des jeweiligen Bewerbs eine e-mail mit seinem Namen, der gelaufenen Zeit und Strecke an die Adresse: kontakt@trailrunning-verband.at senden.

Nach dem siebten Tag werden die Ergebnisse aller gemeldeten Teilnehmer ausgewertet und die aktuelle Wertung auf der Homepage der ATRA veröffentlicht.

Die Teilnahme am Österreichischen Trailrunning Cup 2015 ist kostenlos!

 

WERTUNG:

 

Beginnend mit dem Schnellsten gemeldeten Teinehmer je Strecke: 100 Punkte, 90 Punkte, 80 Punkte, 70 Punkte, 60 Punkte, 50 Punkte, 40 Punkte, 30 Punkte, 20 Punkte, 10 Punkte. Die schnellsten 10 Teilnehmer je Bewerb kommen in die Wertung.

 

Zusätzlich zu der genannten Wertung, gibt es eine "Funny Wertung"! Die drei Teilnehmer je Strecke, welche am nahesten an der durchschnittlich gelaufenen Zeit aller bei der ATRA gemeldeten Teilnehmer sind kommen in die "Funny Wertung" und erhalten beginnend vom nahesten Teilnehmer: 10 Punkte, 90 Punkte, 80 Punkte.

 

Die Siegerehrung der Endwertung wird ab Juni 2015 fest stehen und auf der Homepage der ATRA: www.trailrunning-verband.at und an alle gemeldeten Teilnehmer bekannt gegeben.

 

 

 

 

Österreichische Meisterschaft im Ultra Trail 2015

 

 

 

 

Der Via Natura 100 Meilen Ultra Trail ist 2015 der Austragungsort der Österreichischen Trailrunning Meisterschaften im Ultra Trail.

Für die Starter der Österreichischen Meisterschaften gelten die Regeln der Austrian Trail Running Association(ATRA) die Sie hier finden: www.trailrunning-verband.at

 

Teilnehmerinfo für die Wertung an den Österreichischen Trailrunning Meisterschaften(Kurzfassung):

 

Keine gesonderte Anmeldung über unsere Homepage nötig

 

  • Teilnehmerbedingung

An den ÖM im Trailrunning für alle Bewerbe dürfen nur Österreichische Staatsbürger mit Österreichischer Staatsbürgerschaft teilnehmen.

 

  • Sicherheitsausrüstung

Die vorgeschriebene Sicherheitsausrüstung durch den Veranstalter ist einzuhalten. Wurde keine Sicherheitsausrüstung, auch in Bezug auf Naturschutz vorgeschrieben dann wird folgende Sicherheitsausrüstung durch das Kontrollorgan der ATRA vor Ort kontrolliert:

 

  • Mitführen eines Trinkgefäßes(Trinkbecher, Trinkflasche, Trinkrucksack, oä.) wird am Kontrolltisch der ATRA bei der Startnummernausgabe und am Kontrolltisch der ATRA nach dem  Zieleinlauf kontrolliert.

  • Aufgrund des Umweltschutzes müssen alle mitgeführten Nahrungsverpackungen(Gels, Riegel, etc.) bei Tisch des Kontrollorgans der ATRA bei der Startnummernausgabe mit der ausgehängten persönlichen Startnummer beschriftet werden. Wird auf der Strecke das beschriftete Verpackungsmaterial gefunden, so wird der Teilnehmer disqualifiziert und aus der Wertung für den Bewerb der Österreichischen Trailrunning Meisterschaften genommen.

  • Teilnehmer welche von Betreuern zwischen und auf den nicht ausgewiesenen Verpflegungsposten versorgt werden, sind mit einer Strafzeit von 60 Minuten zur erreichten Endzeit zu belegen.

 

  • Teilnehmerlizenz

Für alle Bewerbe der Österreichischen Trailrunning Meisterschaften ist von den Teilnehmern, welche in die Wertung der ÖM im Trailrunning kommen wollen eine Lizenzgebühr zu entrichten. Mit der Entrichtung der Lizenzgebühr garantiert die ATRA, dass die hier aufgestellten Regeln von allen Teilnehmern eingehalten werden und durch das ATRA Kontrollorgan überprüft werden. Alle Arbeiten und Aufwendungen inkl. der Meisterschaftsplaketten vom und für das Kontrollorgan, inkl. der Auswertung und Öffentlichkeitsarbeit des jeweiligen Trailrunning Bewerbs der ÖM werden durch die Lizenzgebühr getragen. Die Lizenzgebühr dient zusätzlich der Trainingsbetreuung, Diagnostik und Ausstattung des Nationalteams.

 

Jahreslizenz für alle Bewerbe der Österreichische Trailrunning Meisterschaften € 60,-

Lizenz pro Bewerb der Österreichischen Trailrunning Meisterschaften € 20,-

 

Die Lizenz kann beim jeweiligen ATRA Kontrollorgan bei der Startnummernausgabe am Wettkampfort erworben werden.

 

  • Wertung, Zeitnahme und Kontrollpunkte

2015 erfolgt die Wertung der Teilnehmer nach Einlaufzeit und nach erfolgter Kontrolle durch den ATRA Kampfrichter nach der mitzuführenden Ausrüstung und aufgeteilt auf Männer und Frauen:

 

Männer                                                               Frauen

Rang 1                                                                 Rang 1

Rang 2                                                                 Rang 2

Rang 3                                                                 Rang 3

Rang 4                                                                 Rang 4

Rang 5                                                                 Rang 5

Rang 6                                                                 Rang 6

 

Rang eins bis Rang drei bei Männer und Frauen erhalten original ATRA Plaketten. Rang ein bis Rang sechs bei Männer und Frauen erhalten original Urkunden der Österreichischen Trailrunning Meisterschaften.

Die Ergebnisse der Österreichischen Trailrunning Meisterschaft werden spätestens sieben Tage nach dem durchgeführten Bewerb über die Homepage: www.trailrunning-verband.at öffentlich gemacht.

Frauen und Männer werden getrennt gewertet.

Die Zeitnahme ist objektiv und nachvollziehbar zu halten.

Benötigte Kontrollpunkte werden vom Veranstalter bestimmt, durch Kontrollpersonal besetzt oder durch Kontrollmechanismen ausgestattet. Das Durchlaufen und die Richtigkeit unterliegen der Kontrolle des Veranstalters.

 

ACHTUNG: Trailrunningveranstaltungen finden in der Natur statt, führen durch Naturschutzgebiete und über bestehende Pfade, Wege, Schotterstraßen, Forststraßen, über öffentliche und private Wege. Die Straßenverkehrsordnung ist einzuhalten und bei Gegenverkehr links zu laufen. Beim Durchqueren von öffentlichen Wegen und Privatbesitz ist Ordnung zu halten. Bei unfairem Verhalten zu anderen Teilnehmern, verweigerter Hilfeleistung bei Not anderer Teilnehmer und Verunreinigung der Natur ist mit einer sofortigen Disqualifikation seitens des Veranstalters zu rechnen.

Fehlen Gegenstände der vorgeschriebenen Pflichtausrüstung bei der Kontrolle vor dem Start, dann können diese wenn möglich noch vor dem Start nachgebracht werden, ansonsten ist ein Start beim Via Natura 100 Meilen Ultra Trail nicht möglich. Fehlen die Gegenstände bei einer Kontrolle auf der Strecke so wird der Veranstalter diesen Teilnehmer aus dem Wettkampf nehmen.

 

Haftungsausschluss:

Der Veranstalter übernimmt keinerlei Haftung für Schäden an Personen und Eigentum. Dies gilt auch für abhanden gekommene Bekleidungsstücke oder andere Gegenstände. Mit Empfang der Startnummer und abgabe des Aäztlichen Atests erklärt jeder Teilnehmer verbindlich, dass gegen seine Teilnahme keine gesundheitlichen Bedenken bestehen.

 

Jeder Teilnehme erkennt ich den Haftungsausschluss der Veranstalter für Schäden jeder Art an und wird weder gegen die Veranstalter und Sponsoren des Veranstalters noch gegen die Gemeinden und Pribatbesitzerdurch deren Gebiet die Rennen führen oder deren Vertreter Ansprüche wegen Schäden und Verletzungen jeder Art geltend machen, die durch die Teilnahme entstehen könnten. Jeder Teilnehmer erklärt, dass er für die Teilnahme an diesem Wettbewerb ausreichend trainiert habe, körperlich gesund ist und ihm sein Gesundheitszustand ärztlich bestätigt wurde. Der Rennarzt, Rettungskräfte und die Rennleitung sind befugt, offensichtlich körperlich und geistig geschwächte Teilnehmer aus dem Rennen zu nehmen. Jeder Teilnehmer ist damit einverstanden, dass die in seiner Anmeldung genannten Daten, die von ihm im Zusammenhang mit seiner Teilnahme am Via Natura 100 Meilen Ultra Trail gemachten Fotos, Filmaufnahmen und Interviews im Rundfunk, Fernsehen, Werbung, Büchern, fotomechanischen Vervielfältigungen - Filme, Videokassetten etc. - ohne Vergütungsansprüche seinerseits genutzt werden dürfen. Jeder Teilnehmer versichere, dass sein angegebenes Geburtsjahr richtig ist und dass er seine Startnummer an keine andere Person weiter geben werde. Bei Nichtantritt besteht kein Anspruch auf eine Rückerstattung des Nenngeldes (Hinweis lt. Datenschutzgesetz: Ihre Daten werden maschinell gespeichert). Jeder Teilnehmer akzeptiere, auch im Falle einer nichtvorhandenen Mitgliedschaft zu einem Verein oder Verband, sämtliche Anti-Doping Bestimmungen (Dopingkontrollen) der ATRA.

 

Der Via Natura 100 Meilen Ultra Trail findet nach den Richtlinien der Austrian Trail Running Association(ATRA) statt. Der Teilnehmer findet die Richtlinien der ATRA hier auf der Homepage des Österreichischen Verbands und verpflichtet sich nach den Richtlinien der ATRA zu halten.

 

Das Team um den Via Natura 100 Meilen Ultra Trail wünscht den Teilnehmern erfolgreiches finishen, viel spaß, tolle Erlebnisse und ein gutes ankommen in St. Lambrecht

 

Änderungen vorbehalten!

 

 

  • facebook-square
  • Twitter Square
  • Google Square
  • youtube-square

© 2014 BJAK Feichtinger

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now